INNOVATION
FüR DIE JUGEND


Ideen und Methoden für neue Wege in der Kinder- und Jugendhilfe

BAUEN
FÜR DIE JUGEND


Erwerb, Neu-, Aus-, und Umbau von Spiel- und Lernorten für Kinder und Jugendliche

FORSCHEN
FÜR DIE JUGEND


Studien, Projekte und Fortbildungen für eine erfolgreiche Kinder- und Jugendhilfe

Mit dem Kauf von Jugendmarken oder einer Spende unterstützen Sie direkt Projekte für Kinder und Jugendliche.

Kinder und Jugendliche anhand von Briefmarken für Bildungsthemen zu begeistern steht im Mittelpunkt des Förderpreises "Bildung und Briefmarke".

Die Geldpreise in Höhe von 300, 200 und 100 Euro werden voraussichtlich im September 2018 in Bonn verliehen.

Einsendschluss für die Bewerbungen: 31. Juli 2018.
> mehr

"Flucht im Lebenslauf"  ist ein von der Stiftung Deutsche Jugendmarke gefördertes Online-Lerntool. Es verknüpft die Schicksale von Anne aus Deutschland, Hava aus dem Kosovo und Marah aus Syrien mit dem Thema Flucht und rassistischen, antisemitischen und diskriminierenden Erfahrungen.

Filmclips, Biografie-Texte und abwechslungsreiche pädago-gische Materialien schaffen Raum für die Reflexion über Menschenrechte, (Familien)-Biografien sowie den Umgang damit.  

Das kostenlose Angebot kann im Unterricht und im außer-schulischen Bereich genutzt werden.  
> mehr

Bild: Pixelio Dieter Schuetz

Zum Experimentieren mit digitalen und traditionellen Werkzeugen regt das von der Stiftung Deutsche Jugendmarken geförderte Fablab an: Es bietet Einblicke in die Welt des Programmierens und Produzierens sowie Möglichkeiten neue Anwendungsbereiche kennenlernen.

3D-Drucker laden ein, fantasievolle Produkte umzusetzen. Beim Thema Upcycling werten Kinder und Jugendliche „alte Dinge“ auf, geben ihnen einen anderen Sinn und ein neues Design.

Ob Blockveranstaltungen, Ferienkursen und Workshops: Das Fablab macht sich auf den Weg und besucht Bildungsstätten in NRW. Fachkräften werden Qualifizierungen und Handreichungen angeboten.
> mehr

Am 10. August 2017 nahm der Staatssekretät im Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Dr. Ralf Kleindieck, die Erstausgabe der Briefmarkenserie "FÜR DIE JUGEND" 2017 im Bundesfamlienministerium in Berlin in Empfang.

Werner Gatzer, Staatssekretär im Bundes-ministerium der Finanzen, überreichte die Erst-drucke der Briefmarken.

Außer den geladenen Gästen machten sich zwei Überraschungsgäste auf den Weg nach Berlin: Urmel und Kleiner König Kalle Wirsch, begleitet von ihrem Puppenspieler. Der Hessische Rund-funk präsentierte einen Kurzfilm mit Szenen des Puppentheaters.

> zum Video